• Gratis Affirmationskarte zu jeder Bestellung 😍
  • Kostenloser Versand ab 60 €
  • Einfaches Widerrufsrecht - 30 Tage Bedenkzeit

SUMMER SALE! Entdecke über 400 Artikel mit Rabatt bis zu 50% ☀️ >

Gratis Affirmationskarte zu jeder Bestellung 😍
Kostenloser Versand ab 60 €
Einfaches Widerrufsrecht - 30 Tage Bedenkzeit

Das Dritte Auge: Nutze den Schlüssel zu deiner Intuition

Durch Carlotta 9. November 2023
Lesen wirkt meditativ, entspannen 7 minuten mit diesem Artikel.
443 x

Das Dritte Auge: Ein magischer Bestandteil deiner Intuition. Möchtest du mehr über das sechste Chakra wissen? Entdecke es in diesem Blog.

Menschen, die sich mit Spiritualität oder Chakras auseinandersetzen, wissen mit Sicherheit einiges über das Dritte Augen. Dieses kann nämlich deine Intuition unterstützen. Es heißt sogar, wenn das Dritte Auge vollständig geöffnet ist, kann es dir ein kleines bisschen die Zukunft zeigen! Bist du neugierig, wie du dein Drittes Auge ebenfalls öffnen und nutzen kannst? Dann lies schnell weiter!

Drittes Auge Bedeutung

Dein Drittes Auge findest du auf deiner Stirn zwischen den Augenbrauen. Es steht in Verbindung mit dem sechsten Chakra und der Farbe Indigo. Ist das Chakra im Gleichgewicht, dann kann dein Drittes Auge geöffnet werden. Dadurch wird deine Intuition verbessert und dir das Selbstbewusstsein geschenkt, auf diese Intuition zu hören. Manchmal wird es auch “das Auge von Shiva” oder “das Auge der Weisheit” genannt.

Das Dritte Auge ist das sechste Chakra

Dein Drittes Auge ist also das sechste Chakra. Chakras sind Energiepunkte, die von dem unteren Ende deiner Wirbelsäule bis hin zu deinem Scheitel angeordnet sind und jeweils als eine Art drehendes Rad dargestellt werden. Es gibt unterschiedlich viele Theorien über die Anzahl an Chakras in unserem Körper, aber die meisten gehen von sieben Hauptchakras aus. Chakra 1, 2 und 3 sind am meisten mit der Erde verbunden, während Chakra 5, 6 und 7 mit dem “Höheren” in Verbindung stehen. Dein Drittes Auge, oder auch das sechste Chakra, dreht sich vor allem um das Wissen und die Erkenntnis, die du aus deiner Intuition, deinem höheren Ich oder dem Universum ziehen kannst.

Das ist die Bedeutung des dritten Auge

Das Dritte Auge ist mit dem sechsten Chakra verbunden. Dieses ist auch unter dem Namen Ajna Rad bekannt. Es ist das Zentrum deiner Intuition und eventuellen übernatürlichen Gaben, dein sechster Sinn also. Wenn dein Drittes Auge offen ist, kann dir das Große Ganze bewusster werden. Du erhältst die Fähigkeit alles zu sehen, was durchaus deine Perspektive verändern kann. Als Ergebnis lernst du dich besser selbst zu begreifen. Bevor das Dritte Auge eine gute Perspektive auf das Ganze haben kann, ist es wichtig, dass du das Dritte Auge erst für dich selbst nutzt, um dich selbst zu sehen.

Drittes Auge Chakra Meditation

Um dafür zu sorgen, dass das Dritte Auge sich öffnet, gibt es einige Meditationarten, um eventuelle Blockaden zu lösen. Hierdurch soll sich das Chakra öffnen und sichtbare Veränderungen verspüren. Lege einen Edelstein, der beim Öffnen des Dritten Chakras helfen kann, auf die entsprechende Stelle deines Körpers und lege dich ruhig und entspannt hin. Es wird empfohlen, während des Meditierens einen sogenannten Chant zu wiederholen. Der passende Laut hier ist das alt bekannte “Om”. Das ist nämlich das Geräusch des Universums. Versuche es während der Meditation 108 mal zu sagen. Für eine begleitende Meditation findest du auf Youtube sicher Inspiration. Manchmal reichen sogar schon fünf Minuten Ruhe.

Drittes Auge Chakra Farbe

Die Farbe, die zum sechsten Chakra gehört, ist Indigo. Diese Farbe symbolisiert Spiritualität, Intuition, Träume, das Unbewusste und Vorstellungskraft. Mit diesem Wissen ist es auch gar nicht verwunderlich, dass dieser Chakrapunkt auch Drittes Auge genannt wird. Eine Medidation für das Dritte Auge gibt es in unterschiedlichen Arten. Beispielsweise kannst du eine solche Mediation mit, aber auch ohne Edelsteine und Vorstellungsübungen machen. Hier unten findest du eine Übersicht für bestimmte Meditationsarten, die dir helfen können.

  • Yoga Nidra
  • Persönliches Logbuch führen
  • Emotionsübungen
  • Traumtagebuch führen

Yoga Nidra

Yoga Nidra ist eine Yogaform, die auch als “Schlaf Yoga” bekannt ist. Diese Art des Yogas wird genutzt, um sowohl den Körper als auch den Geist auf tiefere Bewusstseinsniveaus vorzubereiten. Es soll dich selbst für das Dritte Auge empfänglicher machen. Wenn du während dieser Yoga Übung einen Edelstein auf dein Drittes Auge legst, wird dieses nochmal zusätzlich stimuliert.

Persönliches Logbuch führen

Indem du dein persönliches Logbuch führst, kannst du für dich selbst festhalten, wie weit du in deinem Leben gewachsen bist, aber auch wie du dich spirituell entwickelst. Schreibe auf, wer du bist. Mache das für die Gegenwart, die Vergangenheit und die Zukunft. Dadurch kannst du selbst gut zwischen dem unterscheiden, was du von dir denkst und was du daraus eigentlich alles machst. Diese Aufgabe kann dein Selbstvertrauen und somit auch indirekt das Vertrauen auf deine Intuition vergrößern.

Emotionsübungen

Stell dich doch einfach mal selbst vor den Spiegel und übe deine eigenen Emotionen. Wie fühlst du dich, wenn du traurig bist? Und was für ein Gefühl kommt dazu, wenn du lächelst? Wenn du diese Emotionen gut unterscheiden kannst, kann es dir leichter fallen, zu erkennen, wann dein Drittes Auge dir etwas mitteilen will.

Traumtagebuch führen

Laut Kennern passiert es oft, dass dein Drittes Auge versucht, dir etwas über deine Träume zu mitzuteilen. Halte also ein Tagebuch bereit und schreibe deine Träume auf. Hierdurch kannst du einfacher unterscheiden, ob deine Intuition dir etwas eröffnen will oder ob es wirklich ein echter Traum war. Indem du dich dazu drängst, dir deine Träume besser zu merken, wird sich die Verbindung zu deinem Dritten Auge stetig verbessern.

Drittes Auge Chakra Edelsteine

Es gibt einige Edelsteine, die laut Kennern genutzt werden können, um das Öffnen des Dritten Augen zu unterstützen. Hast du bereits einen Edelstein für dein Drittes Auge? Hier unten findest du eine praktische Übersicht über einige Edelsteine und ihre Wirkung. Wähle deinen Edelstein immer intuitiv.

  • Amethyst
  • Lapislazuli
  • Azurit
  • Sodalith

Amethyst

Der Amethyst gehört zur Familie der Bergkristalle und kann die spirituelle Klarheit und das Erkennen von geistlicher Weisheit. Auch kann dieser Edelstein eine Ruhe spendende und eine reinigende Wirkung haben. Die leicht indigo Farbe des zauberhaften Amethyst gehört darüber hinaus perfekt zur Farbe deines Dritten Augen Chakra.

Schau dir mehr Amethysten an!

Lapislazuli

Der Lapislazuli ist der Stein der Souveränität und soll deine astrale und meditative Reise fördern. Durch diesen Stein wird dein Mut gefördert, auf deine Intuition zu hören. Wenn du Lapislazuli während der Meditation auf den sechsten Chakrapunkt legst, kann er helfen, dein Drittes Auge zu aktivieren. Der Stein soll dein Selbstvertrauen stärken, sodass du besser auf deine Intuition verlassen kannst.

Schau dir mehr Lapislazuli an!

Azurit

Der Azurit ist ein Stein, der dir helfen kann, deine innere Weisheit und deine Träume zu verbessern. Laut Kennern verstärkt er sowohl die Intuition als auch den Intellekt. Dieser Edelstein gehört zum sechsten Chakra und kann dafür sorgen, dass du dein drittes Auge öffnen kannst. Mit diesem wunderbaren Stein kannst du nichts falsch machen!

Schau dir mehr Azurit an!

Sodalith

Der Sodalith kann dein rationales Denken fördern und dafür sorgen, einen objektiven Blick und dazu eine gesunde Dosis Intuition zu behalten. Dieser Edelstein wird vor allem bei der Meditation genutzt, um über diesen Weg dein Chakra zu öffnen.

Schau dir mehr Sodalith an!

Mehr über Chakras

Das Ajna Chakra ist nicht das einzige Chakra, das wir Menschen besitzen. Es gibt nämlich noch mindestens sechs weitere Chakras, die geöffnet oder geschlossen sein können. Möchtest du mehr über sieben Chakras wissen? Dann lies unseren Blog “Chakra, so erkennst du die sieben Kraftpunkte”. Außerdem gibt es spezielle Edelsteine, die dir helfen können deine Chakras zu reinigen und im Gleichgewicht zu halten. In dem Blog „Chakrasteine Set nutzen“ kannst du das eine oder andere über die Handhabung solcher Steine lesen. Alle deine praktischen Chakra Tipps findest du bei Spiru.

Schau dir mehr Chakrasteine an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert