• Mehr als 125.000 Kunden bestellten vor dir
  • Kostenloser Versand ab 50,- €
  • Einfaches Widerrufsrecht - 30 Tage Bedenkzeit
Mehr als 125.000 Kunden bestellten vor dir
Kostenloser Versand ab 50,- €
Einfaches Widerrufsrecht - 30 Tage Bedenkzeit

Amethyst

Spiru Customer Service

Entspannte Bestellung bei Spiru

9.2
Über uns
1 - 24 van 119 Produkte
Atmosphärenfotos

Amethyst kaufen

Amethyst ist ein violetter Quarz, der überall auf der Welt wächst. Man kann dieses Mineral in Südamerika, aber auch in den Vereinigten Staaten, Asien und Afrika finden. Bekannte Lieferanten von Amethyst sind z.B. Brasilien, Uruguay, China, Indien und Simbabwe. Im Laufe der Jahrhunderte hat dieses Mineral eine herausragende Stellung unter den Edelsteinen eingenommen. Es stand oft für die Verbindung mit dem Höheren und schmückte unzählige Geistliche und Adlige. Obwohl es früher Kardinälen und Königen vorbehalten war, ist es heute sowohl bei Anfängern als auch bei fortgeschrittenen Edelsteinnutzern beliebt. Lies hier mehr über den besonderen Hintergrund von Amethyst. Außerdem kannst du hier auch Informationen über die Verwendung dieses speziellen Quarzes finden. Du kannsr also Amethyst kaufen und schnell mit deinem persönlichen und königlichen Purpurstein anfangen!

Was ist ein Amethyst?

Amethyst ist ein Mineral aus der Familie der Quarze. Dieser violette Kristall wird deshalb oft fälschlicherweise als Edelstein Amethyst bezeichnet! Obwohl jeder weiß, wovon du sprichst, verwenden wahre Kenner den Begriff Quarz oder Mineral. Wenn man ganz wissenschaftlich werden möchte, ist Amethyst ein makrokristalliner Quarz, vergleichbar mit seinen berühmten Freunden Rosenquarz, Bergkristall und Citrin. Diese Steine bestehen aus relativ großen Kristallen. Dies natürlich im Gegensatz zu den mikrokristallinen Mineralien, die – du hast es erraten – kleine Kristalle enthalten. Beispiele für Mineralien mit einer feineren Struktur sind Chalcedon und Chrysopras.

Dies erklärt die Farbe des Amethyst

Amethyst ist ein violetter Stein, der von einem subtilen Fliederton bis hin zu einem tiefen Violett variiert. Wie wir alle wissen, besteht Violett aus einer Kombination von Blau und Rot, den Gegensätzen des jeweils anderen. Das Blau wird gewöhnlich durch Einschlüsse von Mangan und Titan erklärt; der rote Unterton durch die Anwesenheit von Eisen. Das Verhältnis dieser beiden Farbtöne spielt also für das Erscheinungsbild eine Rolle. Wenn ein Amethyst mehr Blauschattierungen enthält, ist die Farbe dunkler. Eine stärkere Präsenz von Rot ergibt einen weicheren Lavendelton. Wenn man einen Amethyst im Licht dreht, kann man manchmal beide Farben in einem Kristallpunkt sehen. Dies wird Dichroismus genannt. Ein magischer Stein, nicht wahr?

So erkennt man die Amethyst Varianten 

Amethyst ist auch ein beliebter Stein, aus dem man andere Varianten meißeln kann. Wenn man beispielsweise Amethyst oder Rauchquarz vollständig erhitzt, erhält man einen goldgelben Stein, auch Zitronenquarz genannt. Oftmals gehen die behandelten Quarzsorten zu Unrecht als Citrin durchs Leben. Das ist nicht ganz richtig, denn Citrin ist eine völlig andere Gesteinsart und um einiges teurer als gerösteter Amethyst oder Rauchquarz. Dies gilt auch für Ametrin und Grüner Amethyst oder Prasiolith. Beide Steine liegen in unbearbeiteter Form vor, werden aber oft durch Erhitzen von Amethyst imitiert. Das hat den Vorteil, dass synthetisches Citrin, Ametrin oder Prasiolith wesentlich preiswerter sind als das ‘echte’ Produkt. Hast du kein so großes Budget, aber magst diese Sorten? In diesem Fall ist gerösteter Amethyst eine gute Option!

Deshalb tranken die Griechen aus Amethystgläsern

Amethustos bedeutet im Altgriechischen ‘nicht’ (a-) ‘berauschend’ (methysko). Die alten Griechen und Römer glaubten, dass dieser Quarz helfe, nicht betrunken zu werden. Sie brachten das violette Mineral mit Bacchus in Verbindung, dem Gott der Ekstase, der mit Trink- und Tanzpartys verehrt wurde. Nicht verwunderlich, denn die Farbe des Amethysts erinnert natürlich sehr an Trauben. Die Griechen hielten es daher für das Beste, Wein aus einem Glas aus diesem violetten Quarz zu trinken. Man könnte auch – ganz praktisch – bei jedem Schluck einen Amethyst unter der Zunge oder in der Wange behalten. Auf diese Weise, so der Mythos, blieben sie auch nach ein paar Gläsern klar im Kopf. Praktisch, wenn man wieder einmal in einem echten Bacchanal gelandet ist. Wenn man trotzdem einen Kater bekommt, lindert Amethyst demnach auch Kopfschmerzen.

Für diese positive Wirkung ist Amethyst bekannt

Nach Meinung vieler Menschen hat Amethyst einen positiven Einfluss auf die geistigen und spirituellen Fähigkeiten. Es ist also eigentlich der Stein des Kopfes. Nicht nur, weil es objektives Denken anregen können soll, sondern auch, weil es geschäftige Gedanken beruhigen könne. Daher helfe der Amethyst nach vielen Traditionen, Abstand zu gewinnen und Klarheit zu schaffen. Er würde zum Beispiel Unterstützung beim Durchbrechen von Abhängigkeiten geben. Aber auch bei anderen Beschwerden wie (Spannungs-)Kopfschmerzen, Migräne, unruhigen Gefühlen und Schlafstörungen würde Amethyst häufig eingesetzt. Darüber hinaus soll dieser Quarz angeblich helfen, sich mit höheren Sphären zu verbinden, zum Beispiel bei der Arbeit mit Auren, Führern, Engeln und anderen Energien.

So wird Amethyst häufig verwendet

Amethyst ist eine beliebte Spezies für unerfahrene Edelsteinnutzer. Die Energie dieses Kristalls soll nämlich mild sein. Nach Meinung von Experten ist es ein guter Einstieg in die Wirkung von Edelsteinen. Man findet den Amethyst auch im berühmten Edelsteinset des Goldenen Dreiecks, zusammen mit Rosenquarz und Bergkristall. Diese drei Steine werden oft zusammen verwendet, da sie Harmonie schaffen können sollen. Viele Menschen verwenden daher diese Anordnung unter ihrem Bett oder legen einen losen Amethyst auf ihren Nachttisch. Dieses Mineral wird auch häufig bei der Arbeit oder an Studienplätzen gefunden, wo es für einen klaren Kopf sorgen können soll. Man kann Amethyst also kaufen, um ihn energetisch zu nutzen, aber auch wegen seiner beruhigenden Farbe oder der symbolischen Bedeutung von Einsicht und Verbindung.

Rohen Amethyst kaufen

Man kann Amethyst auch roh bzw. unbearbeitet kaufen. Rohe Edelsteine sind Natursteine in ihrem ursprünglichen Zustand, oft Millionen von Jahren alt. Ein Rohstein ist eine bewusste Wahl. Für manche Menschen ist ein unbearbeiteter Stein ein Symbol der reinen Naturkraft. Wenn ein Edelstein roh ist, wird er nicht oder nur leicht bearbeitet. Für viele haben Rohedelsteine einen anderen Wert als geschliffene Edelsteine. Die Energie eines geschliffenen Edelsteins oder Kristalls fließt auf eine andere Art und Weise durch die Wachstumsrichtung der Kristalle. So wie Pflanzen dem Licht entgegen wachsen, wachsen auch Kristalle auf eine bestimmte Art und Weise. Das Polieren eines Edelsteins würde also die Richtung der Energie ändern. Die ursprünglichen Linien, Formen, Schichten und Adern sind in einem groben Amethyst erhalten. Weil darin wenig menschliche Arbeit steckt, soll man so nahe wie möglich an die ursprüngliche Energie herankommen können. Der rohe Amethyst wird oft in Form des Goldenen Dreiecks für Gitter und Aufstellungen verwendet.

Zu diesen Chakren gehört der Amethyst

Amethyst hat eine indigo oder violette Farbe und wird daher mit dem sechsten und siebten Chakra, auch bekannt als das Dritte Auge und Kronenchakra, in Verbindung gebracht. Der Amethyst ist somit ein Symbol für Intuition und Weisheit. Dem Chakra zufolge befindet sich das Dritte Auge zwischen den Augenbrauen, und hier entsteht Wissen. Manche Menschen legen deshalb während der Meditation einen Amethyst darauf. Auch Pendel werden oft aus dem violetten Quarz hergestellt, weil sie aktiven Pendlern zufolge helfen würden, Situationen unvoreingenommen zu betrachten und abzuschätzen, was wirklich wichtig ist. Fans des Stirnchakras können daher ein schönes violettes Pendel wählen, bevor sie das Pendel beginnen. Zum Kronenchakra gehört der hellere Violett-Ton. Diese Farbe steht für Spiritualität und Verbindung mit dem Höheren. Bischofsringe und andere religiöse Gegenstände enthalten daher oft Amethyst. Eigentlich ganz logisch!

Zu diesem Sternzeichen passt Amethyst

Violetter Quarz passt zu Sternbildern, die für ihre intellektuellen oder spirituellen Interessen bekannt sind, wie Jungfrau, Fische und Wassermann. Die Jungfrau bekommt Amethyst wegen seiner analytischen Begabung und Fische zur Stärkung der Intuition. Für Wassermann symbolisiert der Amethyst die Verbindung zwischen allen Menschen. Das Mineral wird daher von einigen zur Unterstützung empfohlen, um sich mehr mit der Welt verbunden zu fühlen und den Kopf gut zu nutzen.

Was man wissen muss, wenn man mit Amethyst arbeitet

Wenn man Amethyst verwenden möchte, kann es nützlich sein, zuerst einige Tipps zur Edelsteinpflege zu lesen. Nach Meinung von Kennern ist gute Pflege für einen dauerhaft leistungsfähigen Quarz notwendig. Mineralien können auf unterschiedliche Weise gereinigt werden, je nach Steinart und deinen eigenen Wünschen. Auch beim Aufladen deiner Edelsteine kannst du aus verschiedenen Möglichkeiten wählen. Bei Amethyst ist es besonders wichtig zu wissen, dass Sonnenlicht nicht zu empfehlen ist, da der Stein verblassen könnte. Bemerkenswert ist auch, dass nach Meinung vieler Menschen Amethyst-Geoden als natürliche Ladegeräte dienen würden. Man sagt, dass sie andere Edelsteine reinigen könnten.

Amethyst Stein Kaufen bei Spiru

In unserem Shop kannst du nicht nur verschiedene Sorten Amethyst kaufen, auch andere beliebte Sorten sind vertreten. Denke hierbei an Mineralien wie Bergkristall, Rosenquarz und Labradorit. Sie finden auch den Kombinationsstein Ametrin, sowie synthetischen und echten Citrin. Willst du nicht unbedingt einen Amethyst kaufen, sondern dich zunächst an verschiedenen Edelsteinarten orientieren? Vielleicht ist ein Chakra-Steine-Set etwas für dich!

 

3225011

Melden Sie sich jetzt für den Newsletter an!

Jeden Monat verlosen wir einen 50,-€ Gutschein!

3225012