Zenvoller Herbst Sale | Rabatt bis -70% | Jetzt shoppen >

  • Mehr als 125.000 Kunden bestellten vor dir
  • Kostenloser Versand ab 50,- €
  • Einfaches Widerrufsrecht - 30 Tage Bedenkzeit
Mehr als 125.000 Kunden bestellten vor dir
Kostenloser Versand ab 50,- €
Einfaches Widerrufsrecht - 30 Tage Bedenkzeit
Durch Theresa 30. Juli 2021
Lesen wirkt meditativ, entspannen 6 minuten mit diesem Artikel.
87 x

Das Zweite Chakra ist die Nummer zwei der sieben Energiepunkte. Es befindet sich in deinem unterem Bauch und erzeugt Schmetterlinge und andere Gefühle. Neugierig, wofür es noch steht? Hier kannst du alles über das Sakralchakra lesen!

2. chakra pyramide rot symbol gold in hand vor weißem hintergrund

Das zweite Chakra heißt offiziell Svadisthana. Auf Sanskrit bedeutet das so viel wie „Heimat“ oder „Zuhause“. Außerdem wird es oft mit Süße übersetzt. Mit diesem Energiezentrum wird es schnell gemütlich, denn für Yogis hat das zweite Chakra Bedeutung als Quelle der Lebensfreude. Für sie ist es der Ort, an dem neues Leben entsteht und man Nervosität, Schmetterlinge oder Bauchgefühle erlebt. In diesem Blog kannst du alles über die Entwicklung, Lage und Farbe des zweiten Chakras lesen. Und finde heraus, wie glücklich dein Sakralchakra ist!

Hier liegt dein Sakralchakra

Das zweite Chakra wird auch Sakralchakra genannt. Das liegt daran, dass es mit den Fortpflanzungsorganen zu tun hat, die hauptsächlich bei deinem Kreuzbein oder Sacrum liegen. Viele Menschen erleben das Sakralchakra direkt unter ihrem Nabel – daher wird auch der Name Bauchchakra verwendet. In diesem Bereich findest du nicht nur deine Genitalien, sondern auch die Keimdrüsen, in denen Hormone gebildet werden. Eigentlich gehört dein gesamtes Hormonsystem zum zweiten Chakra, vergiss also nicht deine Nieren und Teile deines Gehirns. Und wie sieht es mit deinen Sinnen aus? Damit holst Freude aus der Außenwelt. Typisches zweites Chakra!

Wie sich das Sakralchakra entwickelt

Der Theorie nach spielt das Sakralchakra ab deinem siebten bis vierzehnten Geburtstag eine wichtige Rolle. Das ist die Zeit, in der man entdecken, wie der Körper funktioniert und was man damit machen kann. Wir müssen nicht erklären, dass es wirklich intensiv ist, ein Teenager zu sein. Erröten, Schwitzen, Verlieben und all diese hormonellen Dinge werden in dieser Phase betont – die Interaktion mit anderen gibt einem einfach Gefühle! Wo du beim Wurzelchakra mit dir selbst beschäftigt bist, kommt beim zweiten Etwas oder Jemand anderes ins Spiel. Diese Fragen oder Aussagen gehören daher zum Sakralchakra:

  • Ich fühle
  • Ich sehne mich (nach)
  • Ich genieße (von)

Perlenarmnband chakra farben auf holz mit Kristall

So sieht ein glückliches Sakralchakra aus

Lebensfreude, sexuelle Energie und Kreativität sind Dinge, die dein zweites Chakra kontrolliert. Es geht also darum, sein Leben zu genießen, wie auch immer das aussieht. Deshalb hat das zweite Chakra viele verschiedene Manifestationen. Es dreht sich alles darum, was dich an diesem Tag glücklich macht! Das kann viel feiern, aber auch entspannt auf der Couch sein. Kuschel zusammen oder machen etwas Schönes mit dir selbst. Ein zweites Chakra, das sich in seiner eigenen Haut wohlfühlt, tut daher genau das, was es braucht. Um beim Wasserthema dieses Energiezentrums zu bleiben: Es geht mit dem Strom. Ist dein zweites Chakra aus dem Gleichgewicht geraten? Dann sprechen Yogis von einer Blockade des 2. Chakras. Etwas hält dich einfach davon ab, dich zu bewegen, also ist es an der Zeit, etwas zu bewegen!

Die 2. Chakra-Heilung

Wenn dein 2. Chakra aus dem Gleichgewicht geraten ist, dann ist das laut Experten nicht das Ende der Welt. Nach der Chakra-Lehre kannst du dein zweites Chakra heilen. Wie? Indem du dir selbst zuerst positive Aufmerksamkeit schenkst, zum Beispiel indem du deine Emotionen ausdrückst. Schreiben, zeichnen oder tanzen, tue es auf deine eigene kreative Weise. Beachte außerdem deine Wünsche so gut wie möglich. Was macht dir Spaß und was nährt dich? Oder hast du Schwierigkeiten dich zurückzuhalten und würde weniger dich entspannter machen? Wenn du diese schwierigen Fragen findest, gibt es auch spirituelle Werkzeuge, die dir auf deinem Weg helfen, nämlich:

  • Symbolismus
  • Geruch
  • Farbe
  • Metall
  • Edelsteine

EdelsteinBaum orange Holz auf Regal mit weißen Blumen

Diese Symbole gehören zum zweiten Chakra

Das 2. Chakra hat Wasser und den Mond als Symbole. Das Element Wasser steht für Bewegung und Veränderung und wird vom Mond reguliert. Alles, was kommt und geht, ist also zweites Chakra-Material. Ebbe und Flut, Tag und Nacht, hin und her… Kannst du es ein bisschen spüren? Dieses Chakra ist mit körperlichen Erfahrungen wie Emotionen, Sexualität, Geschmack und hormonellen Zyklen verbunden. Sie ändern sich ständig!

Diese Düfte passen zum zweiten Chakra

Laut Aromatherapeuten stimulieren warme und süße Düfte den zweiten Chakra-Bereich. Sandelholz würde daher gut zu diesem Energiepunkt passen, ebenso wie Melisse, Orange, Bergamotte und andere Zitrussorten. Auch sinnliche Blumendüfte sind ein Hit für dieses Chakra. Denke hierbei an die romantische Rose, den geheimnisvollen Jasmin oder den würzigen Ylang-Ylang.

bunte chakra kerzen in stern gruppierung

Diese Farbe gehört zur 2. Chakra Bedeutung

Dem Sakralchakra wird die Farbe Orange zugeordnet, eine Kombination aus Rot und Gelb. Dies sind auch die Farbtöne des Wurzelchakras und des Solarplexus, die laut Yogis das Ich und den Rest symbolisieren. Orange als Mischfarbe steht also für Verbundenheit – du und ich gegen die Welt, Baby. Orange ist daher sexy, aber auch sehr sozial. Es steht für Zusammenarbeit, Freundschaft und hat mit Menschlichkeit und Herzlichkeit zu tun. Denke zum Beispiel an Witze und Komplimente, die die Atmosphäre verbessern. Insgeheim zieht Orange auch einiges an Aufmerksamkeit auf sich. Es ist eine energetische und anregende Farbe, genau wie dieses lebendige Chakra. Man hat einfach spontan Lust auf etwas Schönes zu unternehmen!

kupferflasche mit Teepott und Rosen

Dieses Metall würde das zweite Chakra öffnen

Wenn du das 2. Chakra öffnen oder aufmerksam machen möchtest, könntest du das laut Yogis mit dem orangefarbenen Metall Kupfer tun. Ayurveda-Ärzte empfehlen beispielsweise die Verwendung eines Zungenschabers aus Kupfer, um einen gesunden Mund zu erhalten. Das Essen schmecken und genießen zu können, ist natürlich eine Sache des zweiten Chakras. Du kannst nach Ayurveda auch aus einer Kupferwasserflasche trinken, da sie den Nährwertgehalt deiner Flüssigkeit erhöhen würde. Findest du Kupfer einfach zu schön, um es nur als Utensil zu verwenden? Es gibt spezielle magnetische Schmuckstücke aus diesem Metall, die deine symbolische Anziehungskraft erhöhen können sollen!

roter karneol in flasche mit steinen und blumen

Edelsteine ​​im zweiten Chakra

Möchtest du deinem Sakralchakra mehr Aufmerksamkeit schenken? Verwende dann Steine ​​mit oranger oder bräunlicher Farbe wie Bernstein, Karneol, Calcit und Kupfer. Diese Kristalle sind bekannt für ihren aktivierenden und fröhlichen Charakter. Shiva Lingam wird auch oft als Inspiration für das zweite Chakra verwendet, da es Gegensätze symbolisiert. Zum Beispiel männliche und weibliche Energie, Yin und Yang. Darüber hinaus gehören auch Schutzsteine ​​zum zweiten Chakra, wie zum Beispiel Achat. Die Ringe dieses Steins werden oft mit einer Gebärmutter verglichen – wenn das nicht gemütlich ist! Natürlich Mondstein nicht vergessen, ideal für dieses sensible Chakra. Würdest du lieber auf alle Chakren auf einmal achten? Für echte Fans gibt es spezielle Sets mit Chakra-Steinen!

Entdecke unseren Chakra Schmuck

Viel Spaß mit deinem zweiten Chakra!

Letzte Aktualisierung am 09 August, 2021 2:36 pm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3225011

Melden Sie sich jetzt für den Newsletter an!

Jeden Monat verlosen wir einen 50,-€ Gutschein!

3225012