Zenvoller Herbst Sale | Rabatt bis -70% | Jetzt shoppen >

  • Mehr als 125.000 Kunden bestellten vor dir
  • Kostenloser Versand ab 50,- €
  • Einfaches Widerrufsrecht - 30 Tage Bedenkzeit
Mehr als 125.000 Kunden bestellten vor dir
Kostenloser Versand ab 50,- €
Einfaches Widerrufsrecht - 30 Tage Bedenkzeit

Tibetische Gebetsfahnen

Spiru Customer Service

Entspannte Bestellung bei Spiru

9.2
Über uns
20 Produkte
Atmosphärenfotos

Gebetsfahnen kaufen

Die Gebetsfahnen hängen an einem langen Seil und werden seit Tausenden von Jahren von den Tibetern an besonderen Orten aufgehängt. Die Mantras und Gebete würden durch den Wind verbreitet. Du kannst Gebetsfahnen kaufen, um Familie, Freunden und sogar Feinden Frieden, Wohlstand, Stärke, Weisheit und Mitgefühl zu bringen. Die Flaggen mit den farbigen quadratischen Stücken bedruckter Textilien sind im tibetischen Buddhismus besonders bekannt, können aber auch in Nepal viel gesehen werden.

Gebetsfahnen Kaufen bei Spiru

Bei Spiru kannst du tibetische Gebetsfahnen in allen Formen und Größen kaufen. Zum Beispiel gibt es Girlanden von 5 oder 8 Metern. Du kannst kleine und große buddhistische Flaggen kaufen. Darüber hinaus gibt es auch Chakra-Flaggen. Alle mit schönen Sprüchen und Mantras.

Die Wirkung von Gebetsfahnen aus Tibet

Die Tibeter glauben, dass der Wind Mantras zu den Göttern aufsteigen lässt. Durch das Aufhängen der Flaggen an hohen Stellen kann das Windpferd (TA) allen Lebewesen den Segen bringen. Dies würde die Luft reinigen. Die meisten werden heute in Nepal oder Indien von tibetischen Buddhisten hergestellt, die geflohen sind.

Du kannst tibetische Flaggen für diese Gelegenheiten kaufen

Hier im Westen hängen wir tibetische Flaggen für besondere Anlässe wie Hochzeit, Geburt, Firmeneröffnung oder andere wichtige Ereignisse auf. Auf diese Weise schützen wir uns laut den Tibetern vor allen möglichen negativen Einflüssen und werden Wohlstand und Glück anziehen. Das Beste ist natürlich, die buddhistischen Flaggen aufzuhängen, genau wie die Menschen in Tibet, um der ganzen Welt Frieden und Harmonie zu wünschen.

Dies ist wichtig bei hängenden Gebetsfahnen

Wenn du neue Flaggen aufhängst, wird empfohlen, diese bei Tagesanbruch mit der richtigen Motivation und Absicht aufzuhängen. Es ist wichtig, dass man an diesem Punkt positive und selbstlose Gedanken hat. Das Aufhängen der Flaggen aus Eigennutz kommt dem Effekt nicht zugute. Wenn man zum sie aufhängt, möchten man zum Beispiel vielleicht, dass alles und jeder Glück und Wohlstand daraus ziehen kann. Es ist auch wichtig, dass man mit den Flaggen respektvoll umgeht. Wirf sie also nicht einfach irgendwohin und stelle sicher, dass sie nicht auf dem Boden aufschlagen.

Hier kannst du die tibetischen Gebetsfahnen aufhängen

Heutzutage sind tibetische Gebetsfahnen ein unverzichtbarer Bestandteil vieler Haushalte und Gärten im Westen. Du kannst die Fahnen innen als Dekoration oder außerhalb des Hauses aufhängen. Am wichtigsten ist, dass eine Brise sie dazu bringt, sich zu bewegen und ihre Botschaft auf der ganzen Welt zu verbreiten. Du kannst einen kleinen Beitrag zum Weltfrieden leisten, indem du sie an der Traufe oder am Balkon über einem Tor, einer Tür, zwischen den Bäumen und insbesondere an Orten aufhängst, die für Frieden und Kontemplation geeignet sind.

Bedeutung der Gebetsfahnen Farben

In einer solchen buddhistischen Girlande findest du fünf Farben in einer bestimmten Reihenfolge:

  • Blau
  • Weiß
  • Rot
  • Grün
  • Gelb

Diese Farben repräsentieren die fünf Elemente; Blau steht für den Himmel, Weiß für den Wind, Rot für Feuer, Grün für Wasser und Gelb für Erde. So schaffen die fünf Farben in Gebetsfahnen Harmonie. Die blaue Flagge ist oft etwas höher als die anderen. Jedes Element repräsentiert auch eine der Eigenschaften Buddhas: Blau steht für Selbsterkenntnis, Weiß für Gleichheit, Rot für Selbstkontrolle, Grün für gutes Handeln und Gelb für das Leben im Moment.

Farbverlust der Gebetsflaggen im Laufe der Zeit

Alte Gebetsfahnen verlieren langsam an Farbe, besonders wenn sie draußen hängen. Es wird angenommen, dass die Gebete nach und nach an die Umwelt abgegeben werden. Da die Symbole und Mantras heilig sind, sollten sie nicht auf den Boden gelegt werden. Die alten Flaggen müssen nach dem Abhängen verbrannt werden. Der letzte Ausdruck des Gebets kann daher an den Wind gegeben werden. Die Tibeter hängen immer wieder eine neue Girlande neben die alte, als Symbol für den Kreislauf von Tod und Wiedergeburt.

Erfahre mehr über die tibetischen Gebetsfahnen

Bist du neugierig auf die Symbole auf den fröhlichen Girlanden oder möchtest du einfach mehr über die buddhistischen Flaggen erfahren? Dann lies auf unserem Blog alles über die Gebetsfahnen. Bei Spiru lernst du mehr!

3225011

Melden Sie sich jetzt für den Newsletter an!

Jeden Monat verlosen wir einen 50,-€ Gutschein!

3225012