• Mehr als 125.000 Kunden bestellten vor dir
  • Kostenloser Versand ab 50,- €
  • Einfaches Widerrufsrecht - 30 Tage Bedenkzeit
Mehr als 125.000 Kunden bestellten vor dir
Kostenloser Versand ab 50,- €
Einfaches Widerrufsrecht - 30 Tage Bedenkzeit
Durch Marc 30. September 2019
Lesen wirkt meditativ, entspannen 4 minuten mit diesem Artikel.
779 x

Die Hamsa oder Hand von Fatima erscheint zunehmend als Schmuckstück, Tattoo und andere Dekoration. Wusstest du, dass die kleine Hand nicht nur schützt, sondern auch eine Faust für den Frieden macht? Hier kannst du alles über die Bedeutung dieses besonderen Amuletts lesen!

 

Die Hamsa Hand der Hand von Fatima ist ein mysteriöser Talisman. Diese anmutige Hand mit fünf Fingern und Auge in der Mitte befindet sich an verschiedenen Stellen. Im Nahen Osten und in Nordafrika stehen die Schilder auf Türpfosten, hängen an Autospiegeln und werden von Muslimen, Juden und Christen als Schmuck getragen. Auch in westlichen Yogaschulen wird man der Hand immer öfter begegnen. Zeit, sich mit der Bedeutung dieses freundlichen, aber mutigen Symbols auseinanderzusetzen!

 

Hier kommt die Hand von Fatima her

Die genaue Tradition, zu der das Symbol der erhobenen Hand gehört, ist ein Geheimnis. Mehrere Religionen behaupten es, weshalb man es als die Hand von Fatima, der Tochter von Mohammed, von Miriam, der jüdischen Prophetin, und als Symbol von Maria, der Mutter Jesu, wahrnimmt. Im Islam, Judentum und Christentum wird die Hand daher Frauen zugeschrieben, die als Beispiele für Mutterschaft und Fürsorge bekannt sind. Es ist auch sehr wahrscheinlich, dass die Hand älter ist als diese drei Religionen und zu den kriegerischen Fruchtbarkeitsgöttinnen der Antike wie Ishtar, Tanit und Astarte gehörte.

Warum sich die Bedeutung der Hand von Hamsa auf heilige Bräuche bezieht

Um die Dinge noch komplizierter zu machen, bedeutet Hamsa auch die Hand Gottes für Juden und Muslime und erinnert sie an religiöse Gebote. Die Wörter hamsa, khamsa, khamesh oder hamesh bedeuten wörtlich fünf in verschiedenen Sprachen. Deshalb sehen die Muslime in ihren Händen eine Darstellung der fünf Gebote oder Säulen ihrer Religion: Bekenntnis, Gebet, Almosen geben, Fasten und nach Mekka gehen. Für die Juden ist die Zahl mit der Zahl der Bücher der Thora verbunden, ihrer heiligen Werke. Es spiegelt auch den fünften Buchstaben des hebräischen Alphabets wider, den Klang von „heh“. Die Juden benutzen dieses Zeichen als Zeichen für Gott.

 

So sieht die Hamsa aus

Weil die glückliche Hand so viele Bedeutungen hat, sieht sie auch jedes Mal anders aus. Die jüdische Hand von Miriam ist eine einfache menschliche Hand mit Texten der Thora, die darauf eingraviert sind. Die Hand von Fatima ist jedoch symmetrisch. Das bedeutet zwei Daumen! Die Finger sind mit Henna-Linien verziert und in der Handfläche befindet sich meist ein blauer Nazar. Dieser böse Blick ist ein bekanntes Symbol des Nahen Ostens zur Abwehr böser Einflüsse.

 

Warum die Hand der Fatima zwei Daumen hat

Einer islamischen Geschichte zufolge kochte Fatima Haferbrei, als ihr Mann Ali mit einer neuen Frau nach Hause kam. Fatima erschrak und ließ den Löffel los, mit dem sie rührte. Aus purem Staunen kochte sie weiter mit der Hand in der Pfanne. Wundersamerweise kam sie unverletzt heraus, aber mit zwei Daumen. Nach Ansicht der Gläubigen ist dies ein Zeichen des besonderen Schutzes durch Allah.

 

So bietet die Hamsa Hand symbolischen Schutz

Hamsa-Hände werden verwendet, um das Böse zu stoppen. Man kann die Handfläche als universelles Stoppschild sehen. Negative Energie? Nein, danke! Mitten in Fatima Hands befindet sich auch oft ein Auge oder ein blauer Nazar, das all die schlechten Dinge erkennen und abwehren kann. Übrigens sind die Nazar-Zeichen blau, denn diese Farbe ist mit Reinheit und Ehrlichkeit verbunden. Auch wenn kein Blaues Auge darin ist, haben diese Hände oft Edelsteine oder andere Verzierungen in der gleichen Farbe. Praktisch!

 

Deshalb steht die Hamsa Hand für Frieden.

Indem sie auf schlechte Dinge hinweist, schafft die Hamsa tatsächlich Platz für das Gute. Viele Menschen sehen den Glücksanhänger als Ausdruck von Fruchtbarkeit, Freundschaft und Frieden. Außerdem hat eine offene Hand nichts zu verbergen. Deshalb würde die Hamsa Loyalität und aufrichtige Unterstützung fördern. Es erinnert uns auch ein wenig an das hinduistische Ahimsa-Symbol für Gewaltlosigkeit, ebenso eine Geste mit offenen Händen. Wie wichtig ein einfaches Symbol sein kann ?

 

Weitere Tipps für positive Energie

Bist du inspiriert von der Hamsa oder der Hand von Fatima? Du kannst Glücksbügel für über deine Tür kaufen oder sie an einem Ort aufhängen, an dem du an friedliche Schwingungen erinnert werden möchtest. Natürlich gibt es auch andere Möglichkeiten, sich zu schützen. Einige Leute benutzen Florida-Wasser oder verbrennen etwas Palo Santo. Vielleicht ist das Haus zum ‚Smudgen‘ mit Salbei etwas für dich. Die Farbe Blau steht übrigens für deine Fantasie.
Was auch immer du tust, es soll dir gut gehen!