• Mehr als 125.000 Kunden bestellten vor dir
  • Kostenloser Versand ab 60,- €
  • Einfaches Widerrufsrecht - 30 Tage Bedenkzeit

Zenvoller Sale | Rabatt bis -70% | Jetzt shoppen >

Mehr als 125.000 Kunden bestellten vor dir
Kostenloser Versand ab 60,- €
Einfaches Widerrufsrecht - 30 Tage Bedenkzeit

Traumfänger selber machen – Inspiration für einen persönlichen Hänger

Durch Carlotta 21. November 2022
Lesen wirkt meditativ, entspannen 8 minuten mit diesem Artikel.
27 x

Als ein echter Schamane machst du deinen eigenen Traumfänger selbst, indem du selbst gesammelte, für dich bedeutsame Dinge mit verbaust. Hier findest du Inspiration für deine ganz persönliche Kreation!

Dreamcatcher sind eine Art spirituelle Nachtlampen über deinem Bett, die dafür gedacht sind, dir ein Gefühl von Sicherheit zu geben, während du durch das Traumland wanderst. Sie sollen über dich wachen und dafür sorgen, dass böse Kräfte in ihrem Netz gefangen werden. In der Vergangenheit wurden diese Hänger immer handgemacht und auf die Person abgestimmt, die sie nachts bewachen sollen. Möchtest du auch einen Traumfänger basteln? Dann findest du hier eine Anleitung, wie du deinen Traumfänger mit den Farben, Federn und Verzierungen knotest, die zu dir passen.

Die Bedeutung der Traumfänger

Was macht ein Traumfänger denn nun eigentlich? Laut den nordamerikanischen Legenden bieten Traumfänger Schutz vor schlechten Träumen. Vor allem Babys und Kinder sollen von diesem spirituellen Beschützer profitieren. Bei vielen einheimischen amerikanischen Stämmen, aber vor allem bei den Ojibwe und Lakota, gibt es alte Geschichten über seinen Ursprung. Oft geht man davon aus, dass der Traumfänger von dem Ojibwa Chippewa Stamm kommt. Sie nennen ihn – und jetzt halte dich fest – Asabikeshiinh, was wörtlich übersetzt “Spinne” bedeutet und auf das gewebte Netz in der Mitte des heiligen Rings hindeutet.

Der Hänger symbolisiert das Netz der Großmutter Spinne, die in der Nacht negative Kräfte fängt und festhält, bis dass die ersten Sonnenstrahlen diese bösen Mächte verbrennen. Die Öffnung in der Mitte von dem Traumfänger sorgt dafür, dass die positiven und inspirierenden Träume ihren Weg zum Träumer finden. Laut den Geschichten sinken sie sachte mit Hilfe der Federn zu dem Schlafenden nach unten. Ein tolles Werk von Oma Spinne! 🙂

Wie stellst du einen Traumfänger her?

Ist es einfach, einen Traumfänger herzustellen? Also kompliziert ist es auf jeden Fall nicht! Wir erklären dir Stück für Stück, wie genau du deinen Traumfänger baust. Die Grundelemente eines solchen spirituellen Beschützers sind einfach zu finden. Mit diesen Gegenständen kannst du unkomplizierte Mini- oder auch große Traumfänger machen.

  • Ein Ring
  • Draht oder Kordel
  • Federn
  • Schmuck und/oder Verzierungen

Du kannst dir diese Elemente in der Natur sammeln, um dir einen DIY-Traumfänger zu bauen, der ganz im Zeichen des Schamanismus steht. Mutter Erde wird dir ganz genau zeigen, was du brauchst. Auch kannst du einen Traumfänger aus Dingen und Materialien zusammenstellen, die du zu Hause hast und recyceln kannst. Es geht beim Bauen darum, dass jedes Teil, jeder Gegenstand und jedes Material seinen eigenen speziellen Platz hat. So entsteht fast wie von selbst ein positives Netz voll von natürlicher Kraft!

Kannst du nicht mehr abwarten, deinen eigenen Traumfänger zu bauen?

Schau dir hier unser Traumfängersortiment an!

Traumfänger Mandala lila blau

Hieraus kannst du deinen Traumfänger-Ring machen

Du kannst keinen Traumfänger ohne Ring herstellen. Der Ring ist die Basis deines Traumfängers. Möchtest du eine traditionelle Version herstellen, nutze dann am besten einen biegbaren Weidenzweig. Für die nordamerikanischen Natives symbolisiert dieser Baum nämlich Trost und Schutz. Auch soll die Weide verschiedene Elemente der Erde miteinander verbinden, weil ihre Wurzeln in der Erde sind, während ihre Äste aber oftmals im Wasser hängen. Diese Eigenschaften sollen helfen, dich nachts sicher ins Traumland und wieder zurückzubringen. Schlussendlich kannst du aber auch jeden anderen flexiblen Zweig aus deinem Garten nehmen, ein Stückchen Draht oder einen blank geschliffenen Metallring.

Federn für deinen Dreamcatcher sammeln

In vielen schamanischen Kulturen stehen Vögel für Spiritualität und das Element Luft. Unter den meisten Traumfängern hängen Adlerfedern, weil Großmutter Spinne diese für ihre eigene mystische Version nutzte. Möchtest du einen persönlichen Hänger machen? Dann wähle Federn, die dir etwas bedeuten. Vielleicht kommen dir immer mal wieder Federn entgegen, wenn du wandern bist, oder du hast eine bestimmte Lieblingsvogelart. Schamanen gehen davon aus, dass Tiere nicht nur einfach so in deinem Leben auftauchen. Ein fliegender Freund kann also durchaus eines deiner Totemtiere sein, eine spezielle Art spiritueller Helfer. Und es ist mit Sicherheit angenehm, diesen Helfer auch nachts bei dir zu haben.

Bau deinen eigenen Traumfänger mit Schnur

Du brauchst Schnur, die du um deinen Ring wickeln kannst. An der Schnur kannst du dann dein Netz spannen und Federn befestigen. Es kann Baumwollkordel sein, oder auch Wildlederschnüre. Die Natives schätzen beim Wählen der Fäden vor allem die Farbe. Jeder Farbton steht nämlich für ein Naturelement.

  • Feuer – Rot oder Goldgelb
  • Wasser – Meeresgrün oder Weiß
  • Erde – Schwarz oder Braun
  • Luft – Blau

Du kannst natürlich auch alle Farben in deinem Traumfänger verarbeiten, um ein Gleichgewicht herzustellen, oder nur die Farben nutzen, die du für schöne Träume am meisten brauchst. Vielleicht hast du etwas mehr Erde nötig, um ruhig zu schlafen oder die Anwesenheit des Wassers zu vergrößern, damit du einen besseren Zugang zu deinen Gefühlen bekommst. Was diese Naturkräfte auch für dich bedeuten, du kannst versuchen, sie herbeizuführen, indem du die Farbe deiner Kordel richtig wählst.

Deinen persönlichen Traumfänger verzieren

Für einen einfachen Hänger ist ein Netz mit Federn durchaus ausreichen – solang deine schlechten Träume stecken bleiben und gute Träume den Weg in deinen Schlaf finden, erfüllt er seine Aufgabe. Dennoch kannst du mit unkomplizierten Zusätzen das Thema deines Traumfängers verstärken. Ein gutes Beispiel hierfür sind Perlen, Edelsteine in verschiedenen Farben, Geburtssteine oder Anhänger mit spirituellen Symbolen, die du auch nutzen kannst, um Schmuck selber herzustellen. Ebenso kannst du selbst gesammelte Muscheln, kleine Steinchen oder Beeren nutzen. Getrocknete Blätter und Kräuter können zusätzlich ein angenehmes Aroma verbreiten. Du kannst deine Materialien auch mit ätherischen Ölen beträufeln. Was auch immer du brauchst, um deinen Träumen Bedeutung zu geben, nutze es.

Deinen spirituellen Helfer aufhängen

Jetzt, da du deinen spirituellen Helfer gebastelt hast, willst du ihn natürlich auch so schnell wie möglich aufhängen! Aber wo hängst du denn nun am besten deinen Traumfänger auf? Im Bezug auf die Wirkung sollte man denken, dass der beste Platz für einen Dreamcatcher über dem Bett ist. Aber es gibt noch viel mehr potentiell sinnvolle Plätze.

  • Vor dem Fenster im Schlafzimmer
  • Draußen im Garten
  • Im Wohnzimmer
  • Im Auto
  • An einem Ort, den du schön findest

Vor dem Fenster im Schlafzimmer aufhängen

Einer der beliebtesten Plätze, um einen Traumfänger aufzuhängen, ist vor dem Fenster. Die Idee dahinter ist, dass, sobald du morgens die Gardinen aufmacht, die Morgensonne ohne Umschweife die schlechten Träume verbrennt.

Im Garten aufhängen

Vielleicht denkst du nicht direkt daran, Traumfänger im Garten aufzuhängen. Aber du kannst deinen Garten wunderschön mit großen Traumfängern dekorieren. Für einen gewissen bohemian touch in deinem Garten machen sich diese spirituellen, natürlichen Helfer sehr gut in Bäumen. Auch helle, freundliche Farben können schön mit dem Grün im Garten harmonieren.

Im Wohnzimmer aufhängen

Wahrscheinlich kaufen die meisten Menschen einen Traumfänger, um ihn im Schlafzimmer aufzuhängen. Jedoch kann dieser spirituelle Helfer auch dem Wohnzimmer das gewisse Etwas verleihen. Hänge ihn über deinen eigenen Altar oder verziere deine Fenster mit deinem eigenen Traumfänger.

Im Auto aufhängen

Einen Dreamcatcher kannst du auch im Auto als einen kleinen Talisman nutzen. Einige Menschen schwören auf einen Traumfänger in ihrem vierrädrigen Freund und hängen ihn an den Rückspiegel. Sie glauben, dass der Traumfänger sie beschützt, wenn sie unterwegs sind. Und zusätzlich sieht der Hänger auch noch hübsch aus.

An einem Ort aufhängen, den du schön findest

Es ist nichts ungewöhnliches, dass du deinen Traumfänger aufhängen willst. Es ist eigentlich egal wo du ihn aufhängst, solang du die Schönheit deines fröhlichen Helfers genießen kannst.

Spiru Sortiment Traumfänger

Wenn du doch keine Lust hast, einen Traumfänger selbst zu bauen, dann kannst du dich in unserem großen Traumfängersortiment austoben. Hast du Schwierigkeiten mit Albträumen, bei denen du morgens wach wirst und dich fragst, wo das Herzklopfen herkommt? In unserem Blog Träume und ihre Bedeutung entdeckst du, was dich in deinem Schlaf beschäftigt. Einige Menschen legen einen Rosenquarz neben das Bett ihres Kindes um dafür zu sorgen, dass es besser schläft. Oder wusstest du, dass eine Salzsteinlampe auch helfen kann, Albträume zu verringern? Alles für eine angenehme Nachtruhe findest du bei Spiru! Wir wünschen dir schöne Träume. 🙂

Wo hängst du deinen Traumfänger auf?

Traumfänger anschauen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

3225011

Melden Sie sich jetzt für den Newsletter an!

Jeden Monat verlosen wir einen 50,-€ Gutschein!

3225012