Walk-ins

FRAGE: Lieber Kryon: Hat die Walk-in-Theorie etwas mit multiplen Persönlichkeitsstörungen zu tun?

ANTWORT: Nein, hat es nicht. Walk-Ins sind diejenigen, die einen Vertrag mit anderen haben sich den Raum (ihr würdet den Raum „Seele“ nennen) zu teilen. Das geschieht sehr balanciert und ist für andere nicht sichtbar. Einer von ihnen verbringt die Zeit damit aufzuwachsen, und der andere kommt schnell herein, wenn es Zeit dazu ist. Dies ist ein System, das eine sehr schnelle Rückkehr einer Seele erlaubt, und ist viel schneller als es der Prozess der Reinkarnation ermöglicht. Ein Walk-in durchzuführen ist ein extrem effizienter Weg zur Erde zurückzukehren, wodurch in der Regel keine Zeit notwendig ist, um erwachsen zu werden, wie es bei der Inkarnation einer Seele ist. Normalerweise haben Walk-Ins mit einer bestimmten Aufgabe oder Arbeit fortzufahren. Dieses System ist sehr vorteilhaft für alle.


englisches Original von der Seite kryon.com

QUESTION: Dear Kryon: Does the walk-in theory have anything to do with multiple personality disorders?

ANSWER: No, it does not. Walk-ins are those who have a contract with others to share the space of what you would call a soul, in a balanced manner that does not show itself to anyone. One of them spends the time growing up, and the other comes in quickly when it’s time. This is a system which allows a very quick return of a soul, much quicker than the process of reincarnation. Conducting a walk-in is an extremely efficient way to return to Earth, eliminating the time usually necessary to grow up when a soul reincarnates. Normally walk-ins have a specific task or work to continue. This system is very beneficial to all of you.