Schwindel

FRAGE: Ich hatte vor kurzem einen Vorfall von Schwindel. Ich bin 84 Jahre alt und bin den größten Teil meines Lebens in sehr guter Gesundheit gewesen. Seit meiner Begegnung mit dem Schwindel habe ich von vielen älteren Frauen von diesem Problem gehört. Medikamente haben geholfen, aber ich habe noch Momente, in denen ich etwas habe, das ich nur als ein „ozeanisches Gefühl“ beschreiben kann, so als ob ich überflutet werde. Hat dies etwas mit dem Wechsel des physischen Menschen von einem Kohlenstoff-Wesen zu einem kristallinen Wesen zu tun?

ANTWORT: Meine Lieben, es ist weit grundlegender als das, was ihr andeutet. Versucht nicht den einen oder anderen Aspekt in Schubladen zu stecken. Wenn ein Mensch auch nur die geringste interdimensionale Verschiebung erfährt, dann ändern sich viele Dinge. Falsche Gefühle von Angst, Schwindel, Sehprobleme, manchmal Klingeln in den Ohren und gelegentlich sogar „Licht Shows“ sind alles Veränderungen der grundlegenden Sinne. Wenn du erlebst, dass sich ein ganzes Farbspektrum ändert, dann kannst du nicht sagen, du wechselst von einer Farbe zu einem anderen. Stattdessen entwickelst du eine ganz neue Farbpalette.

Es bedeutet, dass du dich über 4D hinaus bewegst, und es wirkt sich sehr auf alle Biologie aus. Für eine Weile könnten dir mechanische Geräte helfen, auch chemische Mittel oder Naturstoffe, um das Gleichgewicht wieder herzustellen. Aber schließlich wirst du aufgefordert, die dimensionale Verlagerung zu verwandeln und auf eigenen Füssen zu stehen ohne Hilfe dieser Dinge. Du hast gesagt, dass du in „dieser Dimension“ lebst. Was fühlst du genau, was „diese Dimension“ ist? Du wurdest in 4 geboren und bewegst dich jetzt darüber hinaus. Deshalb ist dein „normaler Zustand“ im Wandel. Ist es möglich, dich selbst wieder ins Gleichgewicht zu bringen? Ja! Kannst du mit deiner Zellstruktur „sprechen“? Ja … Wir sagen das schon seit Jahren. Jetzt wisst ihr, warum wir euch diese Lektionen gegeben haben. Jetzt könnt ihr beginnen, die Wichtigkeit zu verstehen integrierter mit eurer Biologie zu werden!


englisches Original von der Seite kryon.com

QUESTION: Dear Kryon: I recently had an episode of vertigo. I am 84 years old and have been in very good health most of my life. Since my encounter with vertigo I have heard of many more elderly women with this problem. Medication has helped but I still have moments when I have what I can only describe as an oceanic feeling, sort of like floating. Does this have anything to do with the physical Human Being changing from a carbon based being to a crystalline one?

ANSWER: Dear ones, it’s far more basic than any of what you have indicated. Don’t try to compartmentalize one aspect or another. When a Human Being is experiencing even the slightest interdimensional shift, many things change. False feelings of anxiety, dizziness, focus problems, sometimes ringing of the ears and even occasional „light shows“ all are alterations of the basic senses. When you are experiencing an entire color spectrum of change, you can’t say you are moving from one color to another. Instead, you are developing a whole new pallet.

This is moving from 4D to beyond, and it affects all the biology greatly. For awhile you might use mechanical devices to help, even chemical rebalancing or natural substances. But eventually you are being asked to transmute the dimensional shift and stand on your own with none of these things present. You indicated that you are living in „this dimension.“ Exactly what do you feel „this dimension“ is? You were born in 4, and are moving beyond. Therefore your „normal“ is changing. Is it possible to balance yourself to compensate? Yes! Is it possible for your cellular structure to be „talked to?“ Yes… we have been saying this for years. Now you know why we gave you these lessons. Now you may begin to understand the importance of becoming more integrated with your biology!