Schmerzen und Leiden

FRAGE: Lieber Kryon: Auf unserer Welt geschehen unerträgliche Schmerzen und Leiden, und sogar in den „Lektionen“, die wir wählen, tun wir einander weh. Wie ist das gerechtfertigt? Was denkt Gott / die Quelle darüber? Warum ist das erlaubt?

ANTWORT: Erstens, Gott ist nicht verantwortlich für eure Welt, meine Liebe. Ihr seid es. Je eher ihr das begreift, umso besser. Daher gibt es keine „Erlaubnis“ von irgendetwas. Die Energie der Erde ist das, was ihr durch die freie Wahl erschaffen habt.

Nun … meine ganze Arbeit bis zu diesem Punkt war es bisher, dies zu erklären. Ihr lebt in einer Dualität, die frei darin ist ohne Einmischung von außen, jede Energie zu beanspruchen. Deswegen wird es auch Test genannt. Dies wurde euch oft gesagt:

Der Grund für das Leiden und das verletzende Verhalten ist: Ihr habt bis zu diesem Punkt hin eine niedrigere Energie des Daseins gewählt. Da gibt es jetzt eine große Veränderung. Die euch prophezeite Armageddon Zukunft ist nicht geschehen, und vieles von dem, was als nächstes drankommen sollte, ist auch nicht passiert! Ihr habt die Zukunft verändert und bewegt euch nach oben in eine höhere Energiedichte und zum hehren Ziel des Friedens auf Erden. Alle unsere Lehren haben deshalb gesagt: Seht die Veränderungen! Habt keine Angst, das Licht dafür zu halten, und bleibt geerdet.

Wir haben euch gesagt, dass sich das Wetter ändern würde, und es geschah. Wir warnten euch vor großen Stürmen, magnetischen Abweichungen und Erdbeben. Alles das ist nun passiert. Das waren keine Strafen von Gott, sondern Bewegungen von Gaia aufgrund eurer eigenen Vibrations-Änderungen.

Deshalb sagen wir euch immer wieder: Übernehmt Verantwortung für das, was ihr geschaffen habt, und macht jetzt weiter um es ins Gleichgewicht zu bringen. Beseitigt, was offensichtlich unangemessen ist und krempelt die Ärmel hoch! So wie wir es sehen, zeigt eure jüngste Geschichte, dass dies alles in vollem Gange ist. Es gibt hier viel gute Nachrichten, aber ihr werdet sie nicht in euren Medien sehen.

Verzweifelt nicht. Ihr verändert die Dinge gerade sehr stark. Ihr müsst wissen, dass es möglicherweise Generationen dauert, es zu vollenden. Aber ihr seid die Vorläufer und habt bereits einen Unterschied gemacht.


englisches Original von der Seite kryon.com

QUESTION: Dear Kryon: Our world involves excruciating pain and suffering, and even „lessons“ that we choose in which we hurt each other. How is this justified? How does God/Source feel about this? Why is this allowed?

ANSWER: First, God is not in charge of your world, dear one. You are. The sooner you realize that, the better. Therefore, there is no „allowance“ of anything. The energy of Earth is what you have created through free choice.

Now… all my work to this point has been in explanation of this. You live in a duality which is free to claim any energy it wants to, without interference from the outside. That’s why it’s called a test. This has been given you many times:

The reason for the suffering and hurtful behavior is because, up to this point, you have chosen a lower energy of existence. That is what is changing regarding the great shift. Your prophesied Armageddon future didn’t happen, and much of what was supposed to be next, is also not happening! You have changed the future and are moving upward to a higher energy and a lofty goal of peace on Earth. All our teaching have therefore said: Behold the changes! Don’t be afraid to hold light for this, and hold your ground.

We told you the weather would change, and it did. We warned you about big storms, magnetic variances, and earthquakes. All these have now happened. They were not punishments by God, but rather movements by Gaia due to your own vibratory changes.

Therefore, again we tell you to take responsibility for what you have created and move on now to balance it, eliminate what is obviously inappropriate, and roll up your sleeves! As we see it, your recent history is now showing that this is well underway. There is much good news here, but you won’t see it on your media.

Don’t despair. You are changing things greatly. Know that this might take generations to accomplish, but you are the forerunners and have already made a difference.