Licht entwickeln

FRAGE: Hallo Kryon, ich bin Pablo aus Australien. Meine Freundin Rachel und ich glauben, dass es unsere Aufgabe ist, die Welt zu retten. Wir fühlen, dass wir eine große Rolle zu spielen haben, aber es scheint so, als wüssten wir nicht, welche genauen Maßnahmen wir ergreifen müssen. Was sollen wir tun? Informieren, protestieren, Ungerechtigkeit bekämpfen, etc.? Oder sollen wir einfach nur so abhängen? Ich glaube, einfach nur chillen und die Festsetzung des Selbst ist der Weg, den man gehen muss, aber gleichzeitig fühle ich, wir sollten etwas mehr tun. Irgendwelche Tipps?

ANTWORT: Mein Lieber, du liegst genau richtig. Es gibt zwei Schritte das zu tun, was du herausgefunden hast tun zu wollen, und auch eine sehr mächtige Frustration. Kümmere dich um dich selbst. Wir haben das schon seit sehr langer Zeit gelehrt. „Warum“, so fragen sich einige, „würde dies irgend wobei helfen?“ Wir beantworten dies in dieser Weise: Wenn du ein Rennen in einem Rennwagen gewinnen möchtest, würdest du dann Zeit mit der Vorbereitung des Wagen verbringen, oder würdest du einfach hineinspringen und losfahren? Die Antwort ist natürlich, dass es weit mehr Vorbereitungszeit für das Auto braucht, als Zeit für das Rennen. Weise Menschen kennen dieses Prinzip. Je mehr du bereit bist das zu tun, wofür du hierher gekommen bist, desto effektiver ist das Ergebnis. Also, bereite dich vor. Vibriere höher, werde weise, und verbringe viel Zeit für dein geistiges Sein.

Wenn du damit fertig bist, beginne dein Licht zu entwickeln und starte dein Werk. Das Werk ist eine Konzentration des Bewusstseins oder das Versenden von Licht an dunkle Orte. Sende nicht deine Vorstellungen oder Gedanken … nur das Licht. Die Metapher ist, dass du dunkle Orte erleuchtest, so dass andere die freie Wahl haben können und versteckte Ideen sehen oder entdecken können, die Lösungen für einige der größten Probleme auf der Erde enthalten können. Es ist kein predigendes Licht, es ist ein liebevolles Licht der Weisheit. Es ehrt die freie Wahl der gesamten Menschheit, aber es schafft einen ausgewogeneren Ort, wo alles Vorhandene gesehen und ausgewertet werden kann.

In der Politik schafft es Lösungen, die vorher noch nicht gesehen wurden. An verseuchten Orten schafft es Frieden und Hoffnung. In der Wissenschaft schafft es Ideen und Erfindungen, die in der Vergangenheit „versteckt“ waren. Wo es Streit gibt, kann es Frieden geben, und wo Hass ist, da kann es Verstehen geben.

Der Frust? Du kannst eine sehr lange Zeit die Ergebnisse nicht sehen, die dein Licht geschaffen hat. Es gibt keine sofortige Antwort, da du so daran gewöhnt bist, alles in der normalen Realität zu sehen. Da die Ergebnisse die Wünsche eines jeden Menschen sind, der Maßnahmen ergreift, wird es frustrierend sein, sie nicht sofort sehen. Du wirst dich selbst fragen, ob etwas überhaupt funktioniert.

Es gibt nichts größeres, das du für den Planeten tun kannst, als die Energie der Hoffnung für deine Zukunft zu halten und ein göttliches Licht an dunkle Orte zu senden.


englisches Original von der Seite kryon.com

QUESTION: Hi Kryon, it’s Pablo from Australia. My friend Rachel and I believe that it’s our job to save the world. We feel like we have a big role to play, but we can’t seem to find the exact action to take… as in, should we inform, protest, fight injustice, etc.? Or just chill? I feel that just chilling and fixing the self is the way to go, but at the same time I feel we should be doing something more, Any advice?

ANSWER: Dear one, you’re exactly right. There are two steps toward doing what you’ve set out to do, and also a very powerful frustration. Take care of yourself. We’ve taught this for a very long time. „Why,“ some ask, „would this help anything?“ We answer in this fashion: If you were going to win a race in a race car, would you spend any time preparing the car, or would you just hop in and drive? The answer, of course, is that there is far more preparation time with the car, than time in the race. Wise Humans know this principle. The more you’re ready to do what you came to do, the more effective is your performance. Therefore, prepare yourself. Vibrate higher, Become wise, and spend time on your spiritual being.

When you’re ready, begin to develop your light and start the work. The work is a concentration of consciousness, or sending light to dark places. Don’t send your ideas or thoughts… just the light. The metaphor is that you’re illuminating dark places so that others may have free choice and see or discover hidden ideas that may contain solutions for some of the biggest problems on Earth. It’s not an evangelistic light; it’s a loving light of wisdom. It honors the free choice of all humanity, but it creates a more balanced place where everything available may be seen and evaluated.

In politics, it creates solutions that haven’t been seen before. In disease-ridden places, it creates peace and hope. In scientific places, it creates ideas and inventions that were „hidden“ in the past. Where there is strife, there can be peace, and where there is hatred, there can be understanding.

The frustration? You can’t see the results of what your light does for a very long time. There is no instant response, since you’re so used to seeing in normal reality. Since results are the desire of every Human Being who takes action, it will be frustrating not to see them right away. It will cause you to even wonder if anything is working at all.

There’s no greater thing you can do for the planet than to hold the energy of hope for your future, and project a divine light to dark places.