Hohle Erde

FRAGE: Lieber Kryon: Ich habe ziemlich viel über die „Theorie der hohlen Erde“ gelesen und es ist eine Frage der Aufzeichnung, bezogen auf das, was Admiral Byrd auf einer seiner Erkundungen vor vielen Jahren herausgefunden hat. In einem kürzlich erschienenen Buch [2004], wurden Mt. Shasta und die Umgebung als Ausgänge und Öffnungen für eine Zivilisation genannt, die diese Region [die hohle Erde] ihr zuhause nennt. Ich überprüfte es im Internet, und es gibt eine Person, die von der Existenz dieser Menschen berichtet – die angeblich die Überlebenden von Lemuria sein sollen – und was ihre Beziehung zu uns ist. Eines der Dinge, die herausgefunden wurden war, dass sie auf 12:12 warten, das gleiche Datum, das von Kryon genannt wurde. Hat Kryon irgendwelche Informationen über diese Möglichkeit?

ANTWORT: Diese Information wurde vollständig in einigen der neuesten Channelings gegeben. Ich habe meinen Partner gebeten das 2. Channeling von Mt. Shasta vom Juni 2004, innerhalb von zwei Monaten nach diese Frage-und Antwort-Serie auf der Website zu veröffentlichen. In diesem Channeling beschreiben wir die Lemurier und wie deren Gesellschaft früher war, und was passiert ist, dass es ihnen ermöglichte, sich dimensional in Ihre Zukunft zu bewegen.

Es gibt keine hohle Erde, die menschliche Geschöpfe beherbergt, wie ihr sie kennt. Es gibt jedoch interdimensionale Wesen, die darauf warten an die Oberfläche kommen, wenn der Planet jemals dorthin kommt, wo ihnen dies möglich ist. Das sind die Lemurier. Die Zeit wäre jetzt, und sie sind tatsächlich hier. Sie warten nicht auf 2012, welches das „Ende“ des Venus-Transit ist (siehe das erste Mt. Shasta Channeling auf der Website vom Juni 2004).

Es gibt hier viel zu verstehen, und einiges scheint esoterisch zu sein und über den Rahmen dessen hinauszugehen, was man normalerweise als „praktische Kryon Botschaft“ sieht. Allerdings unterscheidet es sich nicht von eurem Glauben an Geistführer und Engel, und fällt in die gleiche Kategorie … diejenigen, die gewartet haben, um euch zu helfen.

(Von Lee): Es gibt jetzt Satelliten, die ständig die Topographie der Erde „sehen“. Sie sind seit Jahren im Einsatz. Viele sind für die Kartographie des Planeten zuständig, für Gravitationsanomalien, geophysikalische Eigenschaften, und so weiter. Umweltschützer sind vor allem an den Polen interessiert wegen der allmählichen Erwärmung des Planeten. Gäbe es – wie beschrieben – einen Ausgang und eine Öffnung in 4D, so müsst ihr verstehen, dass sie schon vielfach gesehen worden wären. Und wenn du einer von denen bist, die glauben, dass sie gesehen wurden, aber geheim gehalten wurden, dann bist du noch nicht dazu erwacht zu erkennen, was wirklich die menschliche Natur ist. Geheimnisse wie diese können nicht mehr aufrechterhalten werden, da die Welt so eng über das Internet verbunden ist. Es gibt immer jemanden, der es „ausplaudern“ würde. Es ist wirklich einfach, an Verschwörungen zu glauben. Die Wahrheit wird viel seltsamer sein, und schwerer zu akzeptieren.


englisches Original von der Seite kryon.com

QUESTION: Dear Kryon: I’ve read quite a bit on the „hollow earth theory“ and it’s a matter of record, based on what Admiral Byrd found on one of his explorations many years ago. In a recent book, Mt. Shasta and surrounding areas were named as exits and openings for a civilization that calls that region home. I checked on the Web, and there’s a person who’s telling of the existence of these people, who are supposed to be survivors of Lemuria, and what their relationship to us is. One of the things that was brought out was that they’re waiting for the 12:12, the same time that’s referred to by Kryon. Does Kryon have any info on this possibility?

ANSWER: This information is answered completely within some of the newest channellings. I’ve instructed my partner to place the second channelling from Mt. Shasta, which was given June 2004, into publication (on the Website) within two months of this question-and-answer series. In that channelling, we describe these Lemurians and what their society used to be like, and what happened that allowed them to move dimensionally into your future.

There is no hollow earth containing Human creatures as you know them. There are, however, interdimensional beings who have been waiting to come to the surface if the planet ever got to the place where they could. These are the Lemurians. The time would be now, and they are actually here. They’re not waiting for 2012, which is the „book end“ of the Venus Transit (see the first Mt. Shasta channelling on the Website, from June 2004).

There’s a great deal to understand here, and some of it will seem esoteric and beyond the scope of the what would normally be seen as the „practical Kryon message.“ However, it’s no different from your belief in guides and angels, and falls within much the same category… those who have been waiting to help you.

(From Lee): There are now satellites that continuously „see“ the topography of the earth over and over. They’ve been in place for years. Many are dedicated to the mapping of the planet, gravitational anomalies, geophysical attributes, and so on. Environmentalists are especially interested in the poles due to the gradual warming of the planet. If there were an exit and opening that has been described, which is in 4D, you’d have to understand that it would have been seen by now, over and over. And if you’re one of those who believe that it has been seen but is being kept secret, then you’re not yet awakened to what real Human nature is like. No more secrets like this can be kept when the world is connected in the way it is via the Internet. There’s always someone who will „spill the beans.“ It’s really easy to believe in conspiracies. The truth will be much stranger, and harder to accept.