Gottes Schöpfung

FRAGE: Versucht Kryon aus der Bibel zu erklären, „und Gott schuf den Menschen nach seinem eigenen Bild“, und so den Menschen zu einem „göttlichen“ Wesen zu erheben und / oder trennt er dadurch die Menschen von allen anderen Lebewesen? Vielleicht ist das Haarspalterei, aber das ist für mich beunruhigend. Seit meiner frühesten Kindheit habe ich alles Leben als Teil Gottes angesehen.

ANTWORT: Beunruhige dich nicht. Noch einmal, Gott kann etwas schaffen und es ist eine Schöpfung Gottes, ohne auch gleichzeitig Teil der Göttlichkeit Gottes zu sein. Die Menschen wurden nach dem „Bild Gottes“ geschaffen. Das Bild ist in ihrer DNA, und es sagt, dass sie ewige Wesen und ein Teil von Gott selbst – dem Schöpfer – sind. Ja, sie sind getrennt vom Rest des „Lebens“.

Ein Mensch und eine Zwiebel sind beide Teil von Gottes Schöpfung. Aber einer ist engelhaft und kann Materie mit seinen Gedanken ändern, und einer ist Nahrung für die menschlichen Engel. Beide sind Teil der Schöpfung Gottes, aber einer ist tatsächlich Teil des Schöpfers selbst. Zwiebeln werden nicht wiedergeboren, aber sie sind immer noch „von Gott“, und dadurch Teil der Schöpfung der Balance.


englisches Original von der Seite kryon.com

QUESTION: Is Kryon trying to explain „and God created man in His own image“ from the Bible, thus elevating Humans to „godlike“ entities and/or separating Humans from all other life? Perhaps I’m splitting hairs, but this is troubling to me. From my earliest childhood, I’ve envisioned all of life as part of God.

ANSWER: Don’t be troubled. Again, God can create something and have it be a creation of God without also having it be part of the divinity of God. Humans were created in the „image of God.“ That image is in their DNA, and it says that they’re eternal beings and part of God itself as the Creator. Yes, they’re separated from the rest of „life“.

A Human and an onion are both part of God’s creation. But one is angelic and can change matter with their thoughts, and one is food as sustenance for the Human-angel. Both are part of God’s creation, but one is actually part of the Creator itself. Onions don’t reincarnate, but they are still „of God“ in that they were part of the creation of balance.