Gefallene Engel

FRAGE: Lieber Kryon: Ich bin ein Neuling bezüglich aller Kryon Schriften, und ich schätze die wunderbaren Nachrichten, die du weitergibst. Meine Frage: Ich erkenne, dass wir Engel in menschlicher Gestalt sind. Könnte es möglich sein, dass wir die gefallenen Engel sind, die in der Bibel erwähnt werden?

ANTWORT: Meine Liebe: Es gibt viele, die diese Antwort nicht mögen, denn sie möchten die Himmel und Hölle Mythologie manifestieren als Ausrede für ihr eigenes Handeln.

So etwas wie gefallene Engel gibt es nicht. Nicht alles, was in den Geschichtsbüchern eurer heiligen Schriften übersetzt wurde, ist wörtlich zu nehmen. Ähnlich wie wir unsere Metaphern benutzen, um bei unserer Lehre zu helfen, so findest du das gleiche dort.

Wenn du den Ausdruck [gefallener Engel] siehst, musst du verstehen, was er ursprünglich bedeutete: Es ist ein Verweis auf deine eigene Göttlichkeit auf Erden. Ihr seid alle „Abgestiegene Engel“ indem ihr vereinbart habt, eure Großartigkeit beiseite zu legen und hier lineare Zeit zu verbringen. Es ist kein Begriff der Negativität oder eine Beschreibung eines Engels, der in Ungnade fiel. So etwas gibt es einfach nicht. Es gibt keinen Teufel und keine Hölle. Wie wir zuvor gesagt haben, kommen all die denkbar dunkelsten Dinge direkt aus dem menschlichen Geist durch die freie Wahl. Auch euer eigener Papst hat das jetzt bestätigt: (interpretiert). „Die Hölle ist ein Zustand des Geistes, einer, für den du selbst verantwortlich bist und den du selbst erschaffst. Wenn du dich von Gott entfernst, schaffst du deine eigene Dunkelheit.“ Internet Referenz

Wenn du ein Teil der Göttlichkeit – von dem, was ihr Gott nennt – bist, dann bist du ein endlicher Teil einer interdimensionalen Suppe. Die Zutaten dieser Suppe meutern nie und sind nie unterschiedlicher Meinung gegenüber dem Ganzen, da sie Teil der Struktur des Ganzen sind. Sie sind auch positiv voreingenommen gegenüber der Suppe, und das ist eine Art auszudrücken, dass sie voller Liebe sind.

 


englisches Original von der Seite kryon.com

QUESTION: Dear Kryon: I’m so very new to all the Kryon writings, and appreciate the wonderful news you pass on. My question: I understand that we are angels within a Human form. Could it be possible that we’re the fallen angels mentioned in the Bible?

ANSWER: Dear One: There are many who won’t like this answer, for they wish to have the heaven and hell mythology manifest itself as excuses for their own actions.

There’s no such thing as a fallen angel. Not everything that was translated in the history book of your scriptures is literal. Much like our metaphors are used to help in our teaching, so it is that you’ll find the same there.

When you see the term, understood what it originally meant: It’s a reference to your own divinity on Earth. You are all „descendant angels“ in that you agreed to put apart your grandness and spend linear time here. It’s not a term of negativity or a description of an angel who fell from grace. There simply is no such thing. There is no devil and there is no Hell. As we’ve said before, all the darkest things imaginable come right out of the Human mind through free choice. Even your own pope has now acknowledged that: (paraphrased) „Hell is a state of mind, one which you are responsible for and create yourself. As you remove yourself from God, you create your own darkness.“ [Internet reference]

When you are part of the divinity of what you call God, you’re a finite part of an interdimensional soup. The ingredients of that soup never rebel or disagree with the whole, since they’re part of the structure of the whole. They’re also biased in favor of the soup, which is a way of saying that they’re biased in love.