Eins sein

FRAGE: Lieber Kryon: Wenn du von „Einssein“ redest, gibt es etwas außerhalb davon? Wenn ich hier sitze und darüber nachdenke, was es bedeutet, alles zu umfassen, will ein Teil von mir denken, dass auch Einssein eine Perspektive von „sich selbst“ braucht. Wenn etwas in der 4D Dualität vorhanden ist, dann gibt es auch das Gegenteil. Gibt es eine Ebene der Existenz, wo die Gesamtheit Gottes selbst Gegenstand der Dualität ist, wo Gott mit anderen „Göttern“ in einem dualistischen Austausch interagiert?

ANTWORT: Dualität und alle Linearität davon ist ein logisches Paradigma [Lehrmeinung] für dich, während du Mensch bist. Das gibt es nicht in dem interdimensionalen „Einssein“, von dem wir reden. Wenn du kein Mensch bist, dann unterstützt dein Verstand nicht das Nachdenken über einen Anti-Gott oder einen Spiegel, um sich auszudrücken. Gottes Balance ist vollkommen und vollständig, ohne Spiegelfolie.


englisches Original von der Seite kryon.com

QUESTION: Dear Kryon: When you talk of „oneness,“ is there anything outside that? When I sit and think about what it means to encompass everything, a part of me wants to think that even oneness needs perspective on „itself.“ In 4D duality, if something exists, so does its opposite. Is there a level of existence where the totality of God is itself subject to duality, where God interacts with other „gods“ in a dualistic exchange?

ANSWER: Duality and all the linearity of it is a logic paradigm for you while you’re Human. It doesn’t exist in the interdimensional „oneness“ we speak of. When you’re not Human, your intellect doesn’t ponder anti-God or a mirror to express itself. The balance of God is perfect and complete, without a foil.