Alte Seele

FRAGE: Lieber Kryon: Ich habe eine Frage bezüglich der Natur des Begriffs „alte Seele“. Du sagtest in einer der Konferenzen, dass alle Zeit im Jetzt ist. Dass Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft alle in diesem Moment passieren. Ich stimme dieser Idee zu, aber wenn das der Fall ist, wie kann es dann so etwas wie eine alte Seele geben, wenn alle unsere Leben, einschließlich des jetzigen, im gleichen Moment stattfinden?

Macht uns das nicht alle gleichzeitig zu alten und neuen Seelen unabhängig von diesem Leben, und entfällt daher nicht die Notwendigkeit, uns in Kategorien zu packen? Wenn eine Person eine „alte“ Seele, und ein anderer eine „neue“ Seele ist, bedeutet das dann nicht Trennung und ein Kastensystem der Seelen, anstelle von Gleichheit und Einheit? Ich würde es sehr schätzen, wenn du uns deine Erkenntnisse zu dieser Frage mitteilen könntest.

ANTWORT: Du kennst die Antwort, und es ist Semantik [Bedeutung der Zeichen]. Auf der anderen Seite des Schleiers, wo alles interdimensional gesehen wird, gibt es keine lineare Zeit. Deshalb bist du einfach eine ewige Seele. Auf deiner Seite des Schleiers, bist du eine alte Seele, da dein Leben mit Linearität funktioniert.

Während du dies liest, musst du unbedingt alles nacheinander in einer Reihe sehen, um es zu verstehen? Wie begrenzt! Warum nimmst du nicht einfach dieses Papier und isst es, dann hast du die gesamte Nachricht gleichzeitig? Die Antwort ist offensichtlich. Du bist in deiner Wahrnehmung eingeschränkt, und es muss in einer langsamen, begrenzten, linearen Art zu dir kommen und mit den Augen und dem Gehirns durchgeführt werden. Deshalb müssen wir lineare Ausdrücke verwenden, damit du verstehst, wie das in deiner Realität funktioniert. Ferner, ist es dir bewusst, dass es kein Wort in deiner Sprache gibt, um ein Objekt zu beschreiben, das keinen Anfang und kein Ende hat? Wenn es das Wort gäbe, dann hätten wir es benutzt. Also sagen wir „altertümlich“ oder „alt“, um Weisheit und Erfahrung auszudrücken.

Diejenigen von euch, die diese Art von Debatten wünschen, sollten besser den geistigen Drang unterdrücken „Henne und Ei-Szenarien“ zu diskutieren und stattdessen direkt den goldenen Weg gehen: Werde interdimensional so dass die wahren Antworten für dich Sinn machen, ohne jemals danach auf einem Stück Papier in 2D zu fragen.

englisches Original von der Seite kryon.com

QUESTION: Dear Kryon: I have a question concerning the nature of the term „old soul.“ You stated in one of the conferences that all time is now. That past, present, and future are all occurring at this moment. I happen to agree with that idea, but if that is the case, how could there be such a thing as an old soul, given that all of our lives, including this one, are occurring at the same moment?

Wouldn’t that make us all old and new souls regardless of this lifetime, and therefore strip us of any need to place ourselves in a soul category? If one person is an „old“ soul, and another a „new“ soul, doesn’t that just imply separation and a soul caste system, instead of equality and unity? If you have any insight into this question, I’d appreciate it.

ANSWER: You already know the answer, and it’s semantics. On the other side of the veil, where all is seen as interdimensional, there’s no linear time. Therefore, you’re simply an eternal soul. On your side of the veil, you’re an old soul, since linearity is the way your life works.

As you read this, do you understand that you absolutely must see each work next to each other in a row to get the message? How limiting! Why not just take this paper and eat it so you have the whole message at the same time? The answer is obvious. You’re restricted in your perception, and it must come in a slow, limited, linear fashion and be done with your eyes and brain. This is why we must use linear terms to help you understand how this works in your reality. Further, are you aware that there’s no word in your language to indicate an object that has no beginning or end? If there were, we would have used it. So we say ancient or old to indicate wisdom and experience.

Those of you who wish to debate these kinds of things would be better to suppress the intellectual urge to discuss „chicken and egg“ scenarios and instead go right for the gold: Become interdimensional so that the true answers make sense to you without ever asking about them on a piece of 2D paper.